Walzer ins Nirgendwo

Krieg, Frieden, Freiheit, Menschlichkeit

Walzer

Draußen tobt der Krieg.

Unter der Erde, in einer U-Bahn-Station, begegnen sich eine junge Frau und ein Opa. Er sucht verzweifelt nach seiner kleinen Enkelin, sie bangt um ihre Zukunft, die immer mehr bedroht zu sein scheint.

Eine poetische Auseinandersetzung über Gott und die Welt, zwischen Angst und Hoffnung.

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter