Das Helena Prinzip

Solostück von Miguel del Arco

Helena4

DAS STÜCK:

Die Story ist bekannt: Prinz Paris spannt dem spartanischen König Menelaos die Frau aus, nimmt sie mit in seine Heimatstadt Troja und löst so den Trojanischen Krieg aus. Diese Frau war keine geringere als Helena, die schönste Frau der damaligen Welt. Und es ist die schöne Helena, die in unserer Erinnerung weiterlebt als „die Schlampe“, um derentwillen Troja nach zehn schrecklichen Jahren der Belagerung untergehen musste. So sagt die Geschichte. Doch was geschah wirklich in dieser verhängnisvollen Zeit? Was ließ die Propaganda der Sieger von den tatsächlichen Umständen übrig? Und wer schreibt die Geschichte? Die schöne Helena - von ihrem göttlichen Vater zur Unsterblichkeit und zu ewigen Altern verurteilt - ergreift das Wort, um ihre Version der Geschichte zu erzählen.

DIE INSZENIERUNG:

Der mehrfach ausgezeichnete Dramatiker Miguel del Arco gehörtzu den produktivsten und erfolgreichsten Theatermachern Spaniens.

Saskia Leder, erfahrene Schauspielerin, Regisseurin, Bühnenkampfchoreografin und engagierte Produzentin bringt sein Stück nun neu bearbeitet auf die Bühne. Den Menschen im Mythos suchend entsteht so eine mitreißende Performance die von antiker Tragödie bis zu modernem Tanztheater reicht. Die Inszenierung von Sascha von Donat stellt eindrücklich Fragen an die Sieger, die die Geschichte schreiben und erinnert nachdrücklich daran, dass Geschichte immer davon abhängt, aus welcher Perspektive sie erzählt wird.


Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter