Laetitia Mazzotti

Leitung, Regie, Schauspiel

camere-teatrali.-foto1-lukas-papierak

Wurde 1977 in Cesena/Italien geboren, ging zwischendurch in Frankreich zur Schule und machte ihr Abitur in Deutschland. Sie wuchs dreisprachig auf und spricht neben Deutsch und Italienisch auch Französisch als Muttersprache. Nach einem kurzen Besuch der Universität (Philosophie und Germanistik), führte sie ihr Weg direkt ins Theater, über erste Regieassistenzen bei Rolf Heim, Wolfgang A. Piontek und Gregor Weber und einer kleinen Rolle am Schauspiel Hannover. Nach Teilnahme an diversen Tanztheater-Projekten ist sie seit 2000 als freie Schauspielerin vor allem an hannoverschen Bühnen tätig (Staatstheater Hannover, Staatsoper Hannover, hannoversche kammerspiele, Commedia Futura, Klecks-Theater, Theater an der Glocksee, theater sýstema) und tritt in verschiedenen Konstellationen auch als Sprecherin auf, zuletzt mit dem Berliner bildenden Künstler Tilo Schulz für den Kunstverein Hannover und das Haus der Kunst in München. In der Spielzeit 2010/2011 war sie Mitglied des Leitungsteams am Theater an der Glocksee und gründete daraufhin in der folgenden Spielzeit 2011/2012 mit den Kollegen Christoph Linder und Frank Olle theater sýstema und realisierte mit AUF DEM LAND und camere teatrali erfolgreich ihre ersten Regiearbeiten. Für das Stück JEANNE erarbeitete sie auf der Basis von Jean Anouilhs Klassiker "Jeanne oder Die Lerche" die Stückvorlage und spielt die Titelheldin. Sie ist außerdem seit 2003 Ensemblemitglied am Klecks-Theater und dort in zahlreichen Kinder- und Jugendstücken zu sehen.

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter