PREMIERE: EIN KÖNIG ZU VIEL // 22.12 um 15:00 Uhr

von Gertrud Pigor

Koenig1C Olivia Pum

Ein König zu viel 

von Gertrud Pigor   

Ein Tag voller Feierlichkeiten – zwei Könige, Fritz und Karl, zelebrieren zufällig unabhängig voneinander große Jubiläen, bis eine kräftige Sturmböe sie voneinander abhängiger macht als ihnen lieb ist. Mit den Resten ihrer ehemals prachtvollen Fesselballons gelingt es jedem von ihnen, sich auf ein und dieselbe unbewohnte Insel zu retten. Zwei Könige – eine Insel: problematisch!

Beiden Majestäten fällt zwar das königliche Befehlen leicht, das menschliche Zuhören aber sehr schwer. Per königlichen, immer grotesker werdenden Wettkämpfen soll eine Entscheidung darüber herbeigeführt werden, wer denn nun der Bestimmer über diese Insel sein darf. Am Ende? Trennen sich die beiden durch und durch verbohrten Rechthaber schließlich voller Wohlwollen und Anerkennung - fast schon als Freunde. Zurück bleibt die „Zwei-Königs-Insel“. Zeitlos. Alterslos.

Gefördert durch: Landeshauptstadt Hannover, Kulturbüro und Region Hannover