​40 Jahre theaterwerkstatt hannover

Festakt am 18. November 2016 um 19:30 Uhr

Tw Jubilaum

Wenn man vierzig wird, macht man vielleicht keine wilde Party …

Wenn ein Theater vierzig wird, sind die, die es gegründet haben, über sechzig und blicken auf einen winzigen Rentenbescheid

Wenn ein Freies Theater vierzig wird, ist das schon ein Wunder!

Im Jahr 2016 wird die theaterwerkstatt 40 Jahre alt. Das sind 40 Jahre Entwicklung von Ästhetiken und Inhalten, es sind aber auch 40 Jahre, in denen sich ein Gesellschaftsbild verändert hat. Vieles für das damals gekämpft wurde, ist heute selbstverständlich geworden, auch auf der Bühne.

Ein Abend mit unterhaltsamen Rückblicken und ein paar nachdenklichen Überlegungen zu einem Jubiläum das bundesweit seines Gleichen sucht. 

Und dann wird getanzt!

__

Um Anmeldung wird unter 0511 - 344104 gebeten!

__

40 Jahre Freies Theater in Hannover

Ursprünglich von Absolventen der Hochschule für Musik und Theater Hannover gegründet, ist die theaterwerkstatt hannover das Freie Theater mit der längsten Geschichte in der Stadt und gehört zu den ältesten bundesweit.

Seit der Gründung 1976 stehen anspruchsvolle Inszenierungen für Kinder und Jugendliche gleichberechtigt neben Produktionen für Erwachsene im Abendspielplan. Stückvorlagen und theaterfremde Texte bilden die Grundlage dafür. Zunehmend fließen die langjährigen Erfahrungen im Ausland in die Produktionen für das hannoversche Publikum ein, zurzeit liegt der Schwerpunkt im arabisch sprachigen Raum.

Mit Gastspielen und Festivaleinladungen im In- und Ausland ist die theaterwerkstatt hannover weit über die Grenzen der Landeshauptstadt Hannover bekannt (zuletzt in Casablanca/Marokko und Tel Aviv/Jaffa/Israel) und wurde national und international für ihre Produktionen mit Preisen ausgezeichnet. Im ständigen Kontakt und Austausch mit anderen Theatern hat das kleine Ensemble eine durchlässige und flexible Arbeitsstruktur entwickelt.

Die theaterwerkstatt ist verlässlicher Kooperationspartner für viele Institutionen, Kultureinrichtungen und Verbände. Im künstlerischen Bereich mit Auftragsarbeiten und szenischen Lesungen, z.B. für das Sprengelmuseum oder das Kulturbüro der Stadt. Zwischen 2007 und 2009 übernahm sie bspw. die Künstlerische Leitung für das vom Goethe-Institut in Nancy beauftragte europäische Projekt ‚Babel oder wir bauen ein Haus‘ und war für die Stadt Hannover Kooperationspartner zum Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Poznan/Polen. Von 2010 bis 2012 gastierte die theaterwerkstatt mehrfach auf international renommierten Festivals in Asien, u.a. in Okinawa, Osaka (beide Japan), Seoul/Korea und Chennai/Indien. 2014 fuhr das Ensemble im Auftrag der Niedersächsischen Staatskanzlei nach Israel/Palästina.

Seit 2014 betreibt die theaterwerkstatt gemeinsam mit dem Kulturzentrum Pavillon die Spielstätte für Freies Theater „Theater im Pavillon".