Unknown 01

moatheater präsentiert: „Ein Volksfeind“ von Henrik Ibsen (nach dem Original En Folkefiende, Norwegen 1882)

Badearzt Thomas Stockmann hat seinem kleinen Heimatstädtchen mit der Gründung eines Kurbades überregionale Bekanntheit und Wohlstand beschert. Jedes Jahr strömen mehr Touristen und Kurpatienten in den Ort und an der Küste. Das Bad scheint für die Stadt eine Goldgrube zu werden. Doch kurz vor der nächsten Badesaison macht Stockmann eine schwerwiegende Entdeckung. Eine Analyse hat ergeben, dass das Wasser voller Krankheitserreger ist und die Gesundheit von Gästen und Einheimischen gefährdet.
Der Badearzt möchte mit den Daten an die Öffentlichkeit gehen und den Missstand beheben. Doch der Bürgermeister, sein Bruder Peter Stockmann, will die Probleme mit Blick auf den guten Ruf des Badeorts und die hohen Sanierungskosten lieber vertuschen. Zwischen den Brüdern entbrennt ein erbitterter Machtkampf, in dem jedes Mittel der Manipulation recht ist. Und schon bald muss sich jeder im Ort entscheiden, auf wessen Seite er steht.

Das moatheater präsentiert Ibsens Klassiker von 1882 in eigener, sprachlich aktualisierter Textfassung. Die bittere Gesellschaftskritik des Dramas, das die Themen Wahrheit, Vertuschung, Loyalität, Korruption, Kapitalismus, Wankelmütigkeit der Masse und die Rolle der Presse aufgreift, scheint in Zeiten von Fake-News-Debatten und dem Aufkommen neuer Populisten, in denen freie Meinungsäußerung in Frage gestellt und Politiker mit dem Tod bedroht werden, aktueller denn je.

Klar ist nur: Nichts ist schwarz-weiß und einfache Antworten auf komplexe Fragen gibt es nicht.

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter