Regieteam Easybaby

James & Priscilla

James & Priscilla arrangiert Texte und Musik aus Popsongs als Theaterinszenierungen. Das Ergebnis kann Pop-Oper genannt werden, minimalistisches Bildertheater oder abstraktes Live-Hörspiel. Die Gruppe erzählt lakonische Geschichten von Jugend, Liebe und Tristesse, ersetzt dabei die große Geste durch Understatement und formuliert so eine zeitgenössische Form von Pathos.

James & Priscilla wurde 2009 von Studierenden der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim gegründet. Die bisherigen Produktionen sind Badlands (2010), End of a Century (2011), The Love Below (2012), A Tender Age (2013), Nightcalls (2015), Pop Music Pieces (2016) und Unser großes Album elektrischer Tage (2018).  Die Gruppe wurde mit verschiedenen Produktionen zu zahlreichen Festivals im In- und Ausland eingeladen. Mit ihrer Jugendproduktion Nightcalls zu den Festivals Spurensuche 2016 in Köln, Augenblick Mal! 2017 in Berlin und licht.blicke 2017 in Nürnberg. 2014 gewann sie für A Tender Age den Preis der BürgerStiftung Hildesheim in der Kategorie Junges Theater. Mit Unser großes Album elektrischer Tage waren sie für den Leipziger Bewegungskunstpreis 2018 nominiert.

»James & Priscilla [zeigt] was passiert, wenn man bei Popmusik auf die Texte achtet. [...] Das Gute daran: Die Akteure können viel. Sie singen sehr schön, jeder beherrscht mehrere Instrumente, ihr Spiel ist ausdrucksvoll und klar. [...] James & Priscilla gelingt es, das Publikum mitzunehmen. Die Gruppe [...] geht große Themen mit Ernst, Aufrichtigkeit, Intelligenz und viel Charme an.« (Ronald Meyer-Arlt, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 12.05.2014).

http://jamespriscilla.de/

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter