THE FRAGILE MAN - Esklan Arts Factory

tanzOFFensive 2019

A Esklan Arts Factory Ode2

In Erika Silgoners Stück erkunden fünf Tänzer unsere Unfähigkeit, anderen zuzuhören und uns auch über und mit anderen und ihre Erfolge anderer zu freuen; die Unfähigkeit, den Wert anderer Menschen anzuerkennen, weil wir um unser eigenes Ego fürchten. Und so bezieht das Stück seine Dynamik aus der Perspektive der Mittelmäßigkeit, eines mittelmäßigen Menschen, der sich hinter seiner scheinbaren Sicherheit verbirgt. Er provoziert und verurteilt, er demütigt die anderen und hat keine Skrupel, die zu verletzen, die er seinerseits  als nutzlos und mittelmäßig und unbedeutend etikettiert. Er wird zum Wortführer einer besänftigenden, aber gleichwohl destruktiven Haltung, wie sie in der heutigen Gesellschaft weit verbreitet ist. Er steht für all jene, die ständig nach Bestätigung suchen, giert nach Schmeicheleien, die er jederzeit freigiebig verteilt.

 

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter