VIELLEICHT SOWAS WIE...

Futura 2.0 - Bewegungstheater mit Jugendlichen

Lebe Wild Foto Pietrojorge Img 6238

Wer erinnert sich noch an diesen einen langen Sommer, als der Zeitsand der Schule langsam aufhörte zu rieseln und das große Meer aus Ungewissheit, Abenteuer, Ernst des Lebens und Zukunft sich auftat? Was ging in Ihnen vor? Was denkt solch ein junger Mensch heute in dieser besonderen Zeit der Schwebe? Die jungen Menschen, die „Catch them all“, Yolo“ und „Fridays for future“ mit voller Inbrunst durch ihr Telefon schreien?

Die Musik ist oft ein Schlüssel zu unserem Lebensgefühl. Und so hat sich die Gruppe aus angehenden und erfolgreich examinierten Abiturienten unter Leitung von Jacek Darwicki daran gemacht, aus den persönlichen Lieblingsliedern ein Stück voller Gefühl, Fragen und Ideen zu entwickeln, ein bewegtes und bewegendes Stück, in dem es um sie selbst geht, um junge Menschen an einem Wendepunkt ihres Lebens. VIELLEICHT SOWAS WIE... ist das erste Projekt von und mit Jugendlichen von COMMEDIA FUTURA / FUTURA 2.0. Am Beginn der Arbeit stand eine Workshopreihe von Jacek Darwicki und Wolfgang A. Piontek, aus der sich das Ensemble gebildet hat.

 

Gefördert von: Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover; Land Niedersachsen / Region Hannover

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter