Projekt24 Symbolc Backstage

PROJEKT 24 

In diesem Stück gibt die Bevölkerung den Inhalt vor. Mittels Umfragen via Social Media, WhatsApp und auf der Strasse, kann sich Hannover in die Produktion einbringen. Danach sind die Theatermacher*innen auf sich alleine gestellt. Sie haben nur 24 Stunden Zeit, die geäußerten Gedanken in Bilder, Szenen oder Dialoge zu übersetzen. 24 Stunden nach dem ersten Zusammentreffen der Schauspieler*innen, erlebt das Publikum die Uraufführung eines neuen Stückes. 

24 ist eine Zeitbombe. 

3 Schauspieler werden 24 Stunden in einem Theater eingeschlossen. Abgeschottet von der Welt verhandeln sie über das Schicksal der Erde. 

24 ist Utopie. Die Möglichkeit sich selbst neu zu erfinden, sich neu zu finden und den eigenen Platz in der Welt zu ersuchen. 

24 ist das Ende von Flüchtlingsströmen oder Foodwasting oder Kapitalismus oder Snapchat - oder doch nicht? 

24 ist der Drang Neues zu erschaffen, vor den Kopf zu stossen, um Dialog zu schaffen und zu hinterfragen, um Nähe zu erzeugen. 

24 ist Improvisation und Performance, politisches Theater und ein Stück zum Träumen. 

24 entsteht aus dem Nichts, um sich im Zuschauerraum aufzulösen. 


Einlass: 19.30 Uhr 

Reservierung unter: 0511 / 81 69 81 oder buero@klecks-theater.de 

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch per Mail auf dem Laufenden. So sind Sie immer schnell über Produktionen und Premieren des Freien Theaters Hannover informiert.

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Newsletter